Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Julius Clover „In the Field“

Beschreibung des Gemäldes von Julius Clover „In the Field“



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Clover unterschied sich von anderen Künstlern durch seine Liebe und Hingabe zur Freiheit. Er konnte die Schule nie beenden, der Unterricht schien ihm langweilig und unnötig. Trotzdem erlangte der Künstler Ruhm, Erfolg und finanzielle Unabhängigkeit. Das Gemälde „Auf dem Feld“ spiegelt das Leben der Landbevölkerung und die Schönheit der Natur wider. Clovers Landschaften haben sehr gut geklappt.

Realistisch dargestellt ein Weizenfeld, und ich möchte darüber nachdenken. Die Sonnenstrahlen verschmelzen mit der goldenen Oberfläche der Brotohren. Der Künstler vermittelte erstaunlicherweise das Spiel von Licht und Schatten, der Tag ist klar und sonnig, Wolkenfragmente schweben über den Himmel. Es ist zu sehen, dass das Wetter sehr heiß ist, aber die Arbeit wird nicht warten und die Leute werden die reifen Ohren abschneiden.

Die Unendlichkeit des Feldes zeigt die Weite des russischen Landes und seine Größe. In der Ferne sieht man den Kiefernwald, jahrhundertealte Kiefern sind verirrt und schützen wie ein Wachmann die brotreichen Felder. Es sind Stapel zu sehen, in deren Nähe sich Menschen vor der Sonne verstecken. Sie setzten sich, um sich auszuruhen oder vielleicht zu Mittag zu essen. Der Künstler in der Kleidung der Arbeiter vermittelt die Identität des russischen Volkes. Ein Mann und eine Frau, die nebeneinander arbeiten, sind sehr symbolisch. Sie arbeiten gleichberechtigt, arbeiten hart und die Sonne steht immer noch hoch, aber die Hauptsache ist, rechtzeitig Brot zu sammeln.

Das harte Dorfleben im Sommer kann man nicht zögern oder die Arbeit um ein anderes Mal verschieben. Das Bild zeigt die Fleißigkeit der Menschen und den Reichtum der Erde. Clover lebte einige Zeit im Ausland, kehrte aber in einer für sie schwierigen Zeit nach Russland zurück. Er liebte diese russischen Freiflächen, betrachtete die Weizenfelder und bewunderte die einfache menschliche Arbeit, die den hohen Preis des geschnittenen Weizenkorns bestimmte.

Obwohl der Künstler im Überfluss lebte, sprach er oft das Thema der Bedeutung eines gewöhnlichen Menschen in der Welt um ihn herum an. Was könnte wichtiger und teurer sein als Brot, aber dieses Brot ist für normale Menschen schwer zu bekommen. Das Gemälde fördert die Wertschätzung menschlicher Arbeit.





Beschreibung des Erntemusters


Schau das Video: Will Julius Novachrono Return - Black Clover 248 (August 2022).